Die Stimme nach Corona

(Text und Foto: Newsletter Stimme.at)

Sehr viele Menschen, die an Covid erkrankt waren, berichten, dass sie übermäßig viel husten mussten. Dieser Husten belastet die Stimmlippen sehr stark. Denn die pressen sich vor dem Husten aneinander, um Druck aufbauen zu können und werden dann mit einem kräftigen Stoß des Ausatmens wieder auseinander “gesprengt”. Neben dem harten physischen Kontakt kann diese Heftigkeit eine Lautstärke von bis zu 130 Dezibel haben, das ist so laut, wie ein startendes Flugzeug! 

Daher ist es kein Wunder, wenn Ihre Stimme, wenn Sie wieder gesund sind, nicht so belastbar ist, wie vor der Erkrankung.

– Nach längerem Stimmgebrauch fühlt sich ihre Stimme müde und kraftlos an. Sie möchten nicht sprechen müssen. Und das nicht für 20-30 Minuten, sondern länger.
– Sie müssen sich häufig räuspern und das belastet die Stimmlippen neuerlich.
– Sie haben das Gefühl, “auf Ihrer Stimme liegt etwas”. Dieses “Etwas” kann eine Verspannung der Stimmlippen-Muskulatur sein, eine Schwellung oder eine Verdichtung der Oberfläche ihrer Stimmlippen, ähnlich einer Druckstelle an den Zehen.
– Wenn Ihre Stimme von in der Früh an heiser oder rau klingt.
– Oder wenn sie nach kurzer Zeit des Sprechens heiser wird.

All diese Symptome verschwinden NICHT von selbst. Im Gegenteil, wenn Sie in einem Sprechberuf sind, im Verkauf, im Schulbetrieb, in der Beratung, werden sie sich verstärken und können weitere organische Veränderungen an den Stimmlippen, wie eine Muskulaturschwäche, hervorrufen.

Daher: suchen Sie eine/n HNO-Ärzt*in oder Phoniater*in (auf Stimme spezialisierten HNO) auf, diese/r wird einen Stimmbefund erstellen. Wenn Ihnen eine logopädische Therapie empfohlen wird, beginnen Sie diese zeitnah, denn abwarten verschlimmert die Symptomatik nur. 

Unter den Mitgliedern von stimme.at befinden sich auch Logopäd*innen.
Weitere Kontakte finden Sie auch auf diesen Webseiten:
www.logopaedieaustria.at für Österreich,
www.dbl-ev.de für Deutschland und
www.logopaedie.ch für die Schweiz. 

stimme.at-Autorin: Sanne Stria

https://www.stimme.at/

Teile diesen Beitrag

Scroll to Top