Lagebericht Testzentrum 12/2021

Aktuell haben wir täglich zwischen 3 und 8 positive Testungen. Manche Testperson findet im Ergebnis eine Bestätigung Ihrer Gedanken und Kontaktwelt, andere sind tatsächlich überrascht. Corona kann jeden Treffen. Ein großes Dankeschön an die Gemeinde von Großräschen, mit Zusatzintervention des Landrates SPD Herrn Roik und ein Dankeschön auch dem örtlichen Ordnungsamt. Die Hygiene Boutique hat vor dem Laden nun zwei Weihnachtsmarktbuden in Betrieb genommen. Wer nachts durch Großräschen fährt, der könnte meinen, wir hier im OSL-Kreis haben einen Weihnachtsmarkt in 2021; und in jedem Holzhaus ist eine Covid-19 Teststation. Was für ein dämlicher Winter. Wir nennen diese “Station B 1” und “Station B 2”. Als Testperson mit einem Telefon mit Corona Warn App vom RKI sind Sie auf Station B 2 besser aufgehoben, Weihnachtsbude linker Hand, dort werden auch primär PCR Tests – in der ersten operativen Phase mit Einführung dieser erweiterten Testvariante, für unser Testkundschaft vorgenommen.

Bisher ist es unsere Aufgabe, bei einer positiven Testung das Gesundheitsamt in Senftenberg zu informieren, eine Mitteilung an das RKI über die Corona-Warn APP (bei positiven Fällen namentlich) und dem persönlichen Hinweis an die positiv getestete Person, über eine Hausarztpraxis einen PCR-Test als zweite Bestätigung durchführen zu lassen. Dieser wird derzeit medizinisch als Goldstandard-Test bewertet, ein Testverfahren aus den 1980ern. (Der PCR-Test ist behördentechnisch und bezogen auf den eigenen Arbeitsplatz ein gewichtiges Dokument, kann zu einem solchen führen.) Wir möchten die hiesige Ärzteschaft bei erhöhtem Patentenaufkommen – zumindest auf dieser Ebene der Durchführung von PCR-Tests massiv entlasten. Den protokollarischen Ablauf einer PCR-Testung, in enger Kooperation mit einem medizinischen Labor in der nördlichen Lausitz, bewerten wir als umsetzbar.

Personen mit Kindern sind besser “auf Station B 1” aufgehoben. Hier steht der Koffer mit den Gummibärchen für alle Altersklassen und Gemüter zu einer Covid-19 Testung.

Wir möchten Sie höflichst nochmals daran erinnern, das bei höherem Testpersonenaufkommen, der Bereich zwischen unserem Laden und den beiden Holzhäuschen kein Ort sein sollte, am dem sich das Virus durch nette Nachbarschaftsgespräche zu Ungunsten eines jeden einzelnen ausbreiten könnte. Das will niemand, auch Sie nicht. Achten Sie bitte auf die Masken bei Ihren Abständen.

Wir sind den Menschen dankbar, die unseren Pandemie-Service hier in der Seestadt nutzen.

Teile diesen Beitrag

Scroll to Top