Lagebericht: Testzentrum 2.0 geht an den Start (08/2022)

(Lagebericht Testzentrum 06/07-2022 für die Menschen in Großräschen und Umland) Die Anzahl der Positiv-Testungen ist gefühlt etwa 35 bis 40% aus der Summe aller Testungen an sechs Öffnungstagen pro Woche. Viele Menschen brauchen einen Covid-19 Test mit Zertifikat, ein Großteil der Testkundschaft benötigt das Schriftstück für den Eintritt in ein Krankenhaus – ob zu Besuch oder zur Behandlung; Pflegeheime, Altenwohnanlagen, Seminare, Einbuchen im Hotel, für eine Schiffsreise, oder für einen dreiwöchigen Schüleraustausch mit der Südsee. Corona zirkuliert innerhalb der Bevölkerung viel, auch wenn derzeit stark anderes Leid im Krisendickicht des medialen Raums getrieben wird. Wichtige Pandemie-Entwicklungen zum Virus werden von den Schlagzeilen auf Nachrang gestuft. Bezogen auf den Krankheitsverlauf ist Virus-(unter)Variante BA.5 in unserer Beobachtung als TZ mit schwachen bis starken Grippe-Symptomen verbunden, oft nur eine kurze Zeit. In den Jahren 1935-1949 geboren zu sein und zur Risikogruppe zu zählen, bedeutet nicht automatisch einen schweren Verlauf, bei aller gebotenen Vorsicht und Vorbeugung. Wir haben einige ältere Menschen in der Testung auf Corona. 

Seit Juli 2022 haben wir als Testzentrum eine erhebliche Menge an Bürokratieaufwand, eine Verordnungsdynamik, die nicht nur wir, sondern auch das Gesundheitsamt in Senftenberg seit Frühjahr 2020 erleben müssen (wir sind als Hygiene Boutique mit dem Testzentrum im Mai 2021 “dazugestoßen”). Die Hausärzte*innen hier vor Ort treffen ihre Entscheidungen im Corona-Patient-Umgang derzeit “auf Sicht”. Mittlerweile befinden sich Listen an unseren Aushängen: Berechtigung zum Test Ja/Nein, Fallbeispiele, Kostenanteil 3 EUR/Kostenfrei; Selbstzahler (z.B. Urlaub). Ein Rückblick: das Jahr 2021 brachte unserer Haus-Logistik 35 dicke weiße, gefüllte Ordner mit TZ-Dokumenten, die wir jetzt einige Jahr aufheben/lagern müssen, dieses Jahr werden es mehr Ordner. Wir bitten Sie als geschätzte Testkundschaft um Entschuldigung! Dass man/frau schon Grundkenntnisse im Verwaltungsassistenzwesen haben muss, um einen Corona-Test bei sich durchführen zu lassen, geschweige einen Test genau nach Verordnung als Tester*in durch zu führen, ist nicht hilfreich.

News: Ab August 2022 finden die Testungen Antigen und PCR nicht mehr in Weihnachtsmarktbuden statt. Wir bedanken uns freundlich beim Rathaus von Großräschen für die nette Hilfestellung in Pandemiezeiten und der sehr guten Kooperation mit dem Ordnungsamt. Die Bevölkerung einer SeeStadt hat kurze Laufwege zu einem Testzentrum. In der ersten Woche im August ist es endlich soweit, dann wird die…

F i s c h e r k l i n i k

…geliefert und aufgebaut. Der Testbetrieb findet in dieser Umbauphase regulär weiterhin statt. Neu: Zwei medizinisch ausgestattete und gepflegte Behandlungsräume (Testzimmer) an gewohnter Stelle in der Calauer Straße 14 mit 7,7qm für die Antigen-Tests und 5,1qm für PCR. Hier ein Hinweis beim Stichwort PCR: Unser Labor-Fahrer aus Cottbus holt von Montag bis Freitag zwischen 11:00 und 11:30h die bereitgestellten PRC Tests ab; falls man/frau so einen benötigt, bitten wir herzlichst in den Morgenstunden vorbei zu schauen, immer ab dienstags 09:00h. Die Fischerklinik verabschiedet sich vom Charakter eines Weihnachtsmarktes im Hochsommer. Die Materialien sind bedacht nachhaltig: Holz, das “Bauwerk” ist stylisch modern in der Farbe baltic blue.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, auch wenn der Anlass nicht mit Freude verbunden werden kann. Seit 2einhalb Jahren leben wir mit dem Virus Corona, in der Jetztzeit wissen die Menschen durch Beobachtungen und Studien weltweit viel, dennoch sind wir gefühlt medizinisch und gesellschaftlich mit der Corona Pandemie ziemlich am Anfang; das stimmt uns traurig. Wir sind für Sie da.

(Hygiene Boutique / 30.07.2022 / Leo)

Teile diesen Beitrag

Scroll to Top